Südkurdische Flughäfen für internationale Flüge geöffnet

Die Flughäfen in Hewlêr und Silêmanî werden am Donnerstag wieder für den internationalen Flugverkehr geöffnet.

13 Mart 2018 Salı | Deutsch

Der irakische Ministerpräsident Haidar el-Abadi hat angekündigt, dass die südkurdischen Flughäfen in Hewlêr (Erbil) und Silêmanî ab Donnerstag wieder für den internationalen Flugverkehr freigegeben werden.

Seit dem südkurdischen Unabhängigkeitsreferendum im September vergangenen Jahres war der internationale Flugverkehr gesperrt. Erst vor kurzem war das Flugverbot um weitere drei Monate verlängert worden. Die Erklärung des irakischen Ministerpräsidenten kommt daher überraschend.

Welche Länder zunächst wieder angeflogen werden, ist zurzeit noch unklar.

Nach dem Unabhängigkeitsreferendum hatten die irakische Armee und die Haþdi-Þabi-Miliz am 16. Oktober Xaneqin, Xurmatu und Kerkûk besetzt. Die Flughäfen in Südkurdistan waren für den internationalen Flugverkehr gesperrt worden.


ANF


435

YENÝ ÖZGÜR POLÝTÝKA